Mi, 13. Dezember 2017

"Richtung Burn-out"

27.09.2013 17:17

Kathrin Zettel: "War total leer und ausgebrannt"

Kathrin, hattest du ein Burn-out? "Sicher ist es in diese Richtung gegangen", antwortet Zettel etwas nachdenklich – und ist umso glücklicher, dass es ihr endlich richtig gut geht. Denn jetzt strahlen die Augen förmlich. Vor lauter Glück und Zufriedenheit. Mit dem Privatleben dank der einjährigen Beziehung zu Freund Kurt. Und mit dem sportlichen Leben, in dem all die Beschwerden und Rückschläge endlich der Vergangenheit angehören.

Wenn Kathrin Zettel von all den Leiden erzählt, wird sie nachdenklich. Von der Lustlosigkeit. Der Antriebslosigkeit. Oder von der Kraftlosigkeit, die sie sogar im Vergleich mit daneben trainierenden Großvätern alt aussehen ließ.

"Ich war total leer und ausgebrannt"
"Ich war total leer und ausgebrannt", erzählt die 27-Jährige. Und bei all den Symptomen drängt sich eine Frage fast auf: Kathrin, hattest du ein Burn-out? "Sicher", antwortet sie noch etwas nachdenklicher als zuvor, "ist das in diese Richtung gegangen!"

"Geht mir so gut wie seit Ewigkeiten nicht"
Umso erfreulicher ist jetzt ihr derzeitiger körperlicher Zustand. "Es geht mir so gut wie seit Ewigkeiten nicht." Weiter arbeitet sie mit dem früheren Maier-Trainer Heini Bergmüller zusammen. Von Valentin Hobel hat sie sich dagegen nach vier Jahren getrennt. "Weil alles perfekt ist und ich keinen Mentalbetreuer mehr brauche!"

Jetzt freut sie sich nur mehr auf den Olympia-Winter. Der für sie ein Jubiläum ist: Am 26. Oktober beginnt in Sölden bereits ihre zehnte volle Weltcup-Saison.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden