Mi, 18. Oktober 2017

Ist sie seine Neue?

26.09.2013 08:51

Robert Pattinson bandelt mit Sean Penns Tochter an

Robert Pattinson bandelt angeblich mit der Tochter von Sean Penn an. Nachdem der "Twilight"-Star sich endgültig von Schauspiel-Kollegin Kristen Stewart getrennt hat, weil diese ihre Affäre mit Regisseur Rupert Sanders doch nicht beendet haben soll, datet er neusten Gerüchten zufolge jetzt gleich mehrere Frauen gleichzeitig. Darunter auch das 22-jährige Model Dylan Penn, die Tochter des Schauspieler-Paars Robin Wright und Sean Penn.

Dabei ließ sich der 27-Jährige erst am Samstag mit einer anderen weiblichen Begleitung blicken - einer Fitnesstrainerin namens Sidney Liebes. Ein Nahestehender verrät dazu "RadarOnline", Liebes sehe zwar aus wie Kristen Stewart, sei aber vom Typ ganz anders. "Sie ist bodenständig, sportlich und immer gut drauf - während Kristen immer eher trübsinnig und irgendwie burschikos wirkt. Sydney passt wirklich gut zu Rob", stellt der Insider fest.

Doch so richtig fest scheint auch diese Beziehung nicht zu sein, ist da doch auch noch die Geschichte mit Penn-Tochter Dylan. Von der will zumindest Fitnesstrainerin Liebes nichts wissen. "Kein Kommentar", winkte sie ab, nachdem sie auf die andere Neue angesprochen worden war, obwohl Pattinson sie sogar schon seinen Freunden vorgestellt haben soll.

Heißer Flirt mit Penn-Tochter
Mit Dylan soll der Leinwand-Schönling bei einer Party in Los Angeles geflirtet haben, "was das Zeug hält", wie es ein Informant im "Life & Style"-Magazin ausdrückt. "Und sie waren so vertraut, als hätten sie vorher schon öfter Zeit miteinander verbracht." In Pattinsons Villa sei man sich später schließlich noch näher gekommen, wie der Insider berichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).