Fr, 24. November 2017

Ersetzt Hasselhoff

25.09.2013 09:40

Pamela Anderson zog ins „Big Brother“-Haus

Nach dem Auszug des wohl berühmtesten Bademeisters der Welt, "Baywatch"-Star David Hasselhoff, ist jetzt die sexy Rettungsschwimmerin Pamela Anderson bei der Sat.1-Show "Promi Big Brother" in den Container gezogen. Als "Special Guest" wird sie allerdings nur tagsüber mit den Kandidaten und den 70 Kameras zusammenwohnen.

Die Nächte verbringt das Ex-"Baywatch"-Babe in einem Luxushotel in Berlin. Um 23:40 Uhr am Dienstagabend überraschte Anderson die Promis im Garten und war zunächst ein wenig überfordert, als die ersten zehn Minuten einfach alle Deutsch mit ihr sprachen, sie aber kein Wort verstand. Bis Freitag, 27. September, bleibt die Schauspielerin im TV-Container - immer von morgens um 8 Uhr bis ungefähr 1 Uhr nachts.

Der "Special Guest" darf sich laut "Bild"-Zeitung aber noch über ganz andere Vorzüge freuen: 300.000 Euro Gage soll Anderson für ihren "Promi Big Brother"-Einsatz ausgehandelt haben. Außerdem darf sie spezielle Wünsche Essen und Verpflegung betreffend äußern: Nur veganes Essen und kein Alkohol sollen für Anderson serviert werden, schließlich will sie am 3. November beim New-York-Marathon teilnehmen.

Übrigens: Georgina Fleur wurde am Dienstag von 38,6 Prozent der Zuschauer rausgewählt und musste das Haus verlassen, bevor das 13-fache Playmate einzog. Das gefiel dem TV-Sternchen überhaupt nicht, Georgina fühlte sich wie ein Lückenfüller zwischen den Weltstars Hasselhoff und Anderson: "Ich hätte Pam gerne einmal kennengelernt - aber irgendwie passt das ja: Erst David, dann ich und jetzt Pam."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden