Di, 21. November 2017

krone.tv-Interview

24.09.2013 16:00

High South erobern von Österreich aus die Welt

Ihr Auftritt bei der Starnacht am Wörthersee war der erste Baustein am Weg zum Erfolg in Österreich. Kurz darauf stiegen die US-amerikanischen Country-Rocker High South mit ihrem Debütalbum "Now" auf Platz zehn der heimischen Album-Charts ein, derzeit befinden sie sich im Höhenflug. Wir baten das sympathische Quartett in Wien zum Gespräch.

Die Erfolgsgeschichte der nicht mehr allzu jungen Recken von High South hat einen starken Österreich-Bezug. Entdeckt wurden die Amerikaner vom in London lebenden österreichischen Produzenten Christian Seitz (der auch für DJ Ötzis Erfolge verantwortlich zeichnet). Zudem haben sie die Hälfte ihres Debütalbums "Now" im gebirgigen Tirol aufgenommen.

Das aus allen Ecken der USA stammende Quartett bläst mit seinem gemütlichen, an die legendären Eagles erinnernden Country-Rock nun zum Großangriff und wird in Kürze wohl auch einige Österreich-Tourdaten bekannt geben. krone.tv traf Jamey Garner, Marc Copely, Kevin Campos und Dillon Dixon bei sommerlichen Temperaturen in Wien, um ein bisschen über die Bandgeschichte, die Liebe zu Österreich und den späten Erfolg zu plaudern (Video oben).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden