Mi, 13. Dezember 2017

Name bedeutet "Eis"

23.09.2013 10:05

Wien: Schönbrunns Elefantenbaby heißt "Iqhwa"

Die Suche nach einem Namen für das Schönbrunner Elefantenbaby ist vorbei. Der kleine Dickhäuter wurde mittels Internet-Votum "Iqhwa" getauft, was in der Sprache der Zulus so viel wie "Eis" bedeutet. "Das Jungtier ist ja der erste Elefant, der durch künstliche Besamung mit tiefgefrorenem Sperma gezeugt wurde", erklärte Tiergartendirektorin Dagmar Schratter am Montag.

Exakt 22.870 Stimmen wurden in den vergangenen zwölf Tagen abgegeben - jetzt steht der Name für das am 4. September geborene Elefantenmädchen fest: Mehr als die Hälfte (50,6 Prozent) haben sich für Iqhwa (sprich: Ikwa) entschieden. Neben Iqhwa standen auch "Phinda" und "Umndeni" zur Auswahl. Phinda schaffte es mit 42,7 Prozent auf den zweiten Platz.

Schratter: "Mein Favorit war Phinda, aber Iqhwa finde ich aufgrund der Bedeutung auch sehr passend. Die Mutter der kleinen Iqhwa, "Tonga", lebt im Tiergarten Schönbrunn. Ihr Vater ist ein Wildbulle in Südafrika."

Duschen als neue Leidenschaft
Die kleine Iqhwa hat in den vergangenen Tagen auch eine neue Leidenschaft entdeckt: das Duschen. Was für die Pflege der Haut von Elefanten sehr wichtig ist, macht dem Elefantenmädchen in erster Linie großen Spaß. "Iqhwa stellt sich direkt in den Wasserstrahl, versucht ihn mit dem Rüssel zu fangen und schüttelt ihren Kopf, um die Tropfen loszuwerden", berichtete die Tiergartendirektorin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden