Mo, 11. Dezember 2017

Zahlreiche Premieren

23.09.2013 09:21

Wiener Rathaus wird wieder zur "Game City"

So premierenreich wie noch nie zeigt sich die diesjährige Game City: Alle großen Namen der Industrie, darunter Sony, Microsoft, Nintendo, Ubisoft und Electronic Arts, haben sich angekündigt und präsentieren ihre neueste Hard- und Software auf Österreichs größtem Gaming-Event, das von Freitag bis Sonntag in den ehrwürdigen Hallen des Wiener Rathauses stattfindet. Besucher haben bei freiem Eintritt die Möglichkeit, die Xbox One, die PlayStation 4 oder Blockbuster-Spieletitel wie "Assassin's Creed IV" noch vor der Markteinführung ausgiebig zu testen.

Die Game City hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Jugend- und Familienevents Österreichs entwickelt. Rund 63.000 Besucher zählte man 2012, in diesem Jahr ist mit einem neuerlichen Rekord zu rechnen. Denn zwei neue und von der Gaming-Community mit Spannung erwartete Konsolen - Microsofts Xbox One und Sonys PlayStation 4 - feiern ihre Österreich-Premiere im Rathaus.

So zeigt Microsoft unter anderem die Launch-Titel "Ryse: Son of Rome", "Kinect Sports: Rivals" und "Killer Instinct", während Sony mit "Beyond: Two Souls", "#Driveclub" und "Knack" dagegen hält. Nintendo, als dritter Konsolenhersteller im Bunde, wird auf der Game City ebenfalls vertreten sein und Neuheiten wie "Wii Party U", "The Legend of Zelda: The Wind Waker HD" oder "Mario Kart 8" präsentieren.

Publisher Ubisoft lässt Gamer indes mit "Assassin's Creed IV Black Flag" in See stechen, mit "Rocksmith 2014" musizieren oder zu "Just Dance 2014" tanzen. Auch mit von der Partie sind der Free-2-Play-Titel "The Mighty Quest for Epic Loot" sowie der Next-Gen-Titel "The Crew". EA zeigt indes "Need for Speed Rivals", "Battlefield 4", "Fifa 14" sowie "Die Sims 4".

Konamis "Pro Evolution Soccer 2014", "Disney Infinity" oder "Skylanders: Swap Forces" dürfen ebenso angespielt warden. Mehr zu Programm, Ausstellern und den Öffnungszeiten der Game City gibt es auf der offiziellen Website.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden