Sa, 16. Dezember 2017

Munition durch Kauen

23.09.2013 10:04

Videospiel zwingt Kinder zum Gemüsekonsum

Auf der Tokyo Game Show hat der Tüftler Takayuki Kosaka vom japanischen Kanagawa-Forschungsinstitut ein Videospiel mit einem ausgesprochen noblen Ziel präsentiert: "Food Practice Shooter" soll Kinder dazu bringen, brav ihr Gemüse zu essen.

Dazu macht Kosaka Karotten, Tomaten und Paprika zu einem zentralen Bestandteil des simplen Shooters, bei dem mit einem Infrarot-Gewehr auf virtuelles Grünzeug am TV-Gerät geschossen wird.

Will das Kind sein Gewehr nachladen, muss es dafür Gemüse essen. Dabei trägt es ein Headset, das dem IT-Portal "Engadget" zufolge die Kaugeschwindigkeit misst. Je schneller der Spieler sein Gemüse kaut, umso mehr Munition erhält er.

Unterschiedliche Munition bringt Abwechslung auf den Tisch
Drei verschiedene Munitionsarten, die durch drei verschiedene Gemüsesorten symbolisiert werden, bringen Abwechslung ins Spiel - und auf den Speiseplan der Kinder. Geht die Karottenmunition aus, muss ein Stück Karotte gegessen werden. Paprikamunition wiederum erfordert den Konsum von Paprikastücken, ebenso verhält es sich mit Paradeisermunition.

Kosaka selbst ist überzeugt von seiner Schöpfung. "Food Practice Shooter" bringe durch seinen Mix aus Ballerspiel und Gemüsekonsum Kinder nicht nur dazu, mit Freuden Gemüse zu essen, sondern trainiere gleichzeitig auch noch ihre Kaumuskulatur, verspricht der Forscher im Video.

Wer jetzt mit dem Gedanken spielt, seine Kinder mit Kosakas Gemüse-Game kulinarisch umzuerziehen, der muss sich vorerst noch gedulden. Wann das Spiel in den Handel kommt und ob es auch außerhalb Japans erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden