Fr, 15. Dezember 2017

Posse um neuen Coach

22.09.2013 13:04

HSV weiß nichts von Bert-van-Marwijk-Engagement

In Hamburg hat am Sonntag eine Trainerposse für Rätselraten gesorgt. Nachdem Bert van Marwijk dem niederländischen Fernsehsender NOS seinen Wechsel zum Hamburger SV angekündigt hatte (krone.at berichtete), wollte der in der Krise steckende deutsche Bundesligist die Personalie nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil.

Nach Informationen des TV-Senders Sky Sport News soll HSV-Sportchef Oliver Kreuzer nach Zürich geflogen sein, um mit dem Schweizer Trainer Christian Gross zu verhandeln. Der 59-Jährige hatte unter anderen Tottenham Hotspur und den VfB Stuttgart betreut.

Gegenüber Sky zeigte sich Van Marwijk von der neuen Entwicklung überrascht. "Ich hatte gute Gespräche mit dem HSV. Eigentlich gab es keine Probleme mehr. Aber es ist noch nichts unterschrieben", sagte der Niederländer. Von den Verhandlungen der Hamburger mit Gross habe Van Marwijk nichts gewusst. Er habe am Mittwoch mit seinem Berater und Kreuzer gesprochen, jetzt spreche er nur noch mit seinem Berater, so der 61-jährige Trainer.

Der HSV habe sich von Anfang an sehr stark um ihn bemüht, hatte Van Marwijk behauptet. Nach NOS-Informationen sollte der Ex-Bondscoach der niederländischen Nationalmannschaft in den kommenden Tagen einen Zweijahresvertrag unterschreiben und damit die Nachfolge von Thorsten Fink antreten, der am vergangenen Montag die Trennung vom HSV bestätigt hatte (siehe Infobox). Van Marwijk war nach dem Gruppen-Aus der "Oranje" bei der EM 2012 als Bondscoach zurückgetreten und seither ohne Job.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden