Di, 17. Oktober 2017

Nase voll von Kritik

20.09.2013 12:18

Miley Cyrus: „Ich bin ein guter Mensch“

Miley Cyrus kann nicht nachvollziehen, warum ihre freizügigen Auftritte und Videos der letzten Monate sie zu einem schlechteren Menschen machen sollten. "Ich bin ein guter Mensch. Ich behandle Leute mit Respekt und ich bin großzügig", so die 20-Jährige im Interview mit dem Magazin "InStyle".

Dem stimme auch ihr Vater Billy Ray Cyrus zu, der ihr immer sage, dass Partys sie nicht zu einem schlechten Menschen machen. "Genauso wenig wie Leute zu guten Menschen werden, nur weil sie in die Kirche gehen", fügte sie hinzu. Es komme lediglich darauf an, wie man sich verhalte - und in dieser Hinsicht sei sie "kein schlechtes Vorbild".

Ihr Vater ist es auch, der ihre aufsehenerregende Performance bei den MTV Video Music Awards in Schutz nimmt. Zu Gast in der Talkshow "Piers Morgan Tonight" erklärte er: "Miley ist schlau genug, um zu wissen, dass es etwas extrem Drastisches braucht, um aus dem Schatten von 'Hannah Montana' zu kommen. Sie hat ein ganz neues Level erreicht. Ich dachte, ich habe schon alles gesehen - bis die letzten Wochen kamen."

Weiter schwärmte der stolze Vater: "Sie ist eine Künstlerin. Sie ist echt. Ich glaube, das ist, was in den letzten Jahren passiert ist: Miley hat einfach ihren Sound neu erfunden. Sie entwickelt sich als Künstlerin. Das, was jetzt alle kontrovers nennen, ist immer noch meine Miley."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden