Mi, 13. Dezember 2017

Bandenkrieg vermutet

20.09.2013 12:19

13 Menschen bei Schießerei in Chicago verletzt

13 zum Teil schwer verletzte Menschen - darunter ein dreijähriges Kind, das am Kopf getroffen wurde - hat am Donnerstag eine Schießerei in Chicago gefordert. Medienberichten zufolge eröffneten zwei bewaffnete Täter am Abend das Feuer auf mehrere Menschen, die sich in einem Park der US-Metropole auf einem Basketballplatz versammelt hatten. Die Ermittler gehen von Bandenkriminalität aus.

Der drei Jahre alte Bub wurde in den Kopf getroffen und in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht, schrieb die Zeitung "Chicago Sun-Times" online. Der Onkel des Kindes berichtete, bewaffnete Männer hätten aus einen grauen Auto heraus auf ihn, seinen Neffen und andere Personen geschossen. "Sie trafen den Lichtpfosten neben mir. Ich duckte mich und rannte ins Haus", sagte der 22-Jährige weiter. Die übrigen Opfer sind zwischen 15 und 41 Jahre alt. Der Zustand von vier von ihnen sei ernst.

Mordrate in Chicago steigt
Der Vorfall ereignete sich gegen 22.15 Uhr im Cornell Square Park. Zahlreiche Krankenwagen und Polizeiautos eilten zum Tatort. Die Millionenmetropole am Ufer des Michigansees kämpft schon seit Langem mit der Kriminalität auf den Straßen. Das FBI zählte 2012 in der Heimatstadt von US-Präsident Barack Obama rund 500 Morde, etwa 70 mehr als im Jahr davor.

Erst am Montag waren bei einem Blutbad auf einem Marinestützpunkt in Washington 13 Menschen ums Leben gekommen. Ein 34-Jähriger hatte in einem Kommandogebäude um sich geschossen und zwölf Menschen umgebracht, ehe er von der Polizei getötet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden