Sa, 25. November 2017

Familie bestohlen

18.09.2013 15:27

Justin Timberlakes Tante wegen Diebstahl verhaftet

Justin Timberlakes Tante hat offenbar seine Mutter und seinen Stiefvater bestohlen. Jane Harless, so der Name der eingeheirateten Tante, wurde in Polizeigewahrsam genommen, nachdem sie angeblich des Scheckbetrugs überführt wurde. Wie "TMZ" berichtet, soll sie seit 2011 64.000 Dollar von Timberlakes Mutter Lynn und deren Mann Paul Harless gestohlen haben.

Wie ein Informant aus Polizeikreisen berichtet, glaubt man, Tante Jane habe Schecks auf sich selbst ausgestellt und dabei die Unterschrift ihres Bruders, Timberlake-Stiefvater Paul, gefälscht.

In den letzten beiden Jahren, so die Erkenntnis der Polizei, habe die Gaunerin 100 Schecks ausgestellt. Ob und wann ein Prozess gegen die diebische Tante eingeleitet wird, ist bislang nicht bekannt.

Stiefvater und Geschäftspartner
Paul Harless, der die Mutter des Popstars heiratete, als dieser fünf Jahre alt war, ist Teilhaber an dem Basketball-Team Memphis Grizzlies und Partner von Timberlake bei dessen 16 Millionen Dollar schwerer Golfanlage in Tennessee.

Dem Stiefvater sprach Justin nach seiner Hochzeit auch einen großen Anteil daran zu, dass sein Antrag an Schauspielerin Jessica Biel erfolgreich war. "Ich habe das ganz altmodisch per Telefon gemacht. Das ist etwas, das ich von meinem Stiefvater und meinem Großvater gelernt habe - dass es so etwas wie Ritterlichkeit gibt, die nicht mit der Geburt des Internets ausgestorben ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden