Di, 17. Oktober 2017

So herzig!

18.09.2013 14:03

Fergie und Josh Duhamel zeigen Fotos ihres Sohnes

Fergie und Josh Duhamel haben erste Fotos ihres Sohnes Axl Jack Duhamel auf Twitter gepostet. Die Sängerin brachte das erste gemeinsame Kind des Paares am 29. August zur Welt. Ihr Gatte Duhamel kommentierte das erste Bild des kleinen Axl auf Twitter, das das Baby schlafend in einer Decke eingewickelt zeigt: "Axl Jack Duhamel, Tag eins. Das Leben ist schön."

Duhamel witzelte außerdem über die Scharen an Fotografen, die seit der Geburt das Haus der stolzen Eltern in Los Angeles belagern, um den ersten Schnappschuss des kleinen Duhamel zu erwischen. "Paparazzi, ihr könnt jetzt verschwinden."

Nachdem Duhamel den ersten Tag seines Sprösslings dokumentierte, ließ es sich Mama Fergie nicht nehmen, den ereignisreichen zweiten Tag des kleinen Axl festzuhalten. Auf dem Foto, das die 38-Jährige postete, ist ihr Baby mit medizinischen Kopfhörern zu sehen, während es einen Hörtest absolviert (Bild 2).

Die Sängerin war sicherlich sehr erleichtert, als feststand, dass ihr Sohn den Test mit Bravour bestanden hatte und damit eines Tages in ihre musikalischen Fußstapfen treten kann. Sie zwitscherte fröhlich: "Axl Jack Duhamel. Tag zwei. Hörtest bestanden. Alles funktioniert."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden