Sa, 16. Dezember 2017

4,7 Millionen Euro

18.09.2013 11:37

Gewinnerlos verloren: Spanien sucht Lottomillionär

In Spanien wird fieberhaft nach einem Lottomillionär gesucht, der von seinem Glück seit über einem Jahr nichts weiß: Irgendjemand hat das Gewinnerlos, das 4,7 Millionen Euro wert ist, im Juni 2012 in La Coruna verloren. Ein ehrlicher Kunde hatte es gefunden und abgegeben, bis jetzt konnte der rechtmäßige Besitzer allerdings nicht ausgemacht werden.

Manuel Reija Gonzalez heißt der ehrliche Finder, wie "La Voz de Galicia" berichtet. Das Los zu behalten und als sein eigenes auszugeben, sei ihm nie in den Sinn gekommen, so Reija: "Ich könnte nicht schlafen."

Seine Aufrichtigkeit könnte ihm neben dem Respekt seiner Landsleute noch einen ganz anderen Gewinn einbringen: Taucht nämlich der Käufer des Gewinnscheins innerhalb eines weiteren Jahres nicht auf, erhält Reija die 4.722.337,75 Euro.

Einstweilen suchen die Behörden aber weiter nach dem Käufer des Loses mit den Nummern 10, 17, 24, 37 und 40. Erstanden wurde es am 30. Juni 2012 bei einem der Dutzenden Lotterielosverkäufer in La Coruna, bei einem anderen entdeckte es Reija schließlich. Um den rechtmäßigen Besitzer zu identifizieren, muss dieser den Behörden Zeit und Ort des Kaufs nennen können sowie die Stelle, an der er das Los verloren hat.

Schon einige angebliche Losbesitzer hätten ihr Glück versucht, berichtet "La Voz de Galicia", doch diese Details habe bisher niemand richtig angeben können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden