Fr, 24. November 2017

Styling-Panne

17.09.2013 15:16

Gruselig: Lily Allen im Oma-Kleid mit grauem Haar

Lange haben wir von Lily Allen nichts gehört und gesehen. Am Wochenende tauchte die 28-jährige Sängerin schließlich an der Seite von Ehemann Sam Cooper auf der Hochzeit eines Freundes auf. Ihren Look fanden allerdings nicht nur die Gäste zum Gruseln: Die sonst eher farbenfrohe Allen zeigte sich im Oma-Kleid mit grauen Strähnchen im Haar – und diese wirkten nicht wie ein lustiger Frisur-Gag!

Stresst sie das Muttersein derart oder wollte Lily Allen einfach einen neuen, braveren Look ausprobieren? Jedenfalls wirkt die Sängerin mit ihren 29 Jahren wie eine Ausgabe ihrer eigenen Oma. Allen scheint um Jahre gealtert zu sein, was sicherlich nicht nur an ihrem Hang zu Zigaretten liegt, sondern auch an ihrer neuen Frisur, die sie alles andere als jung und hip aussehen lässt.

Statt einer coolen Sängerin in den Zwanzigern glich Allen vielmehr einer braven Hausfrau. Das Kleid, das Lily trug, macht es nicht besser. Trotz kecken Ausschnitts wirkte es, als hätte sie es aus dem Kleiderschrank ihrer Großmutter geklaut. Auch die sonst so coole Chanel-Handtasche rettete den Look nicht mehr.

Comeback mit Duetten
Zuletzt war es sehr still geworden um Lily Allen. Nachdem im Jänner ihre zweite Tochter das Licht der Welt erblickt hatte, zog sich Allen weitgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Derzeit bastelt die Sängerin an ihrem Comeback. Neben einem Duett mit Pink swingt sie nun auf dem neuen Album von Robbie Williams.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden