Di, 20. Februar 2018

Große Ehre

17.09.2013 09:51

"Billboard"-Magazin wählt Pink zur Frau des Jahres

Große Ehre für Pink: Die Sängerin wurde vom "Billboard"-Magazin zur Frau des Jahres gewählt. Die Sängerin kann es noch gar nicht fassen: "Ich war total schockiert und überrascht, dass 'Billboard' mich zur Frau des Jahres ernannt hat", so die Musikerin gegenüber dem Magazin.

"Es war ein unglaubliches Jahr, und ich bin dem Radio so dankbar, dass es mir treu geblieben ist, und den Fans und Freunden und all den unglaublichen Talenten, mit denen ich für dieses Album zusammenarbeiten durfte", so Pink.

Den Titel holte sich Alecia Moore - so Pinks bürgerlicher Name -, nachdem sie mit ihrem Album "The Truth About Love" und den daraus erschienenen Singles in der ersten Jahreshälfte die meisten Platten als weibliche Künstlerin verkaufen konnte. 1,7 Millionen Kopien gingen von ihrem Langspieler über die Ladentheke. Außerdem schaffte sie es damit in den USA sowie in sieben weiteren Ländern – darunter auch Österreich – bis an die Spitze der Charts.

Entgegennehmen wird Pink ihre Auszeichnung im Dezember bei einer Zeremonie in New York. In den letzten Jahren wurden Katy Perry, Taylor Swift, Fergie und Beyonce zu den Frauen des Jahres erkoren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden