Do, 19. Oktober 2017

Negativer Einfluss

16.09.2013 16:21

Jaden Smith: „Ohne Schule wären wir intelligenter“

Jaden Smith ist der Ansicht, dass eine Schulausbildung unwichtig ist. Der 15-jährige Schauspieler, dessen Eltern Will und Jada Pinkett Smith sind, schrieb in seinem Twitter-Profil, dass die Welt besser wäre, wenn mehr junge Menschen die Schule abbrechen würden. Er glaubt, dass Schüler von ihren Lehrern negativ beeinflusst werden.

"Wenn jeder weltweit die Schule abbrechen würde, hätten wir eine viel intelligentere Gesellschaft", behauptet der Jungstar überzeugt. Dieses Zitat ist nicht der einzige provokante Satz des "After Earth"-Darstellers. Einige Tage zuvor hatte Jaden bereits gepostet: "Schule ist ein Werkzeug, um die Jugend einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Alle Regeln der Welt wurden von einer Person gemacht, die nicht klüger ist als du. Also mach deine eigenen Regeln."

Jadens Mutter Jada war bereits in der Vergangenheit unter Druck geraten und gezwungen, ihre liberalen Erziehungsansätze zu verteidigen, nachdem sie enthüllt hatte, dass ihre Kinder eigene Entscheidung treffen können und dann mit ihren Fehlern selbst umgehen müssen. Die 41-jährige Schauspielerin, die bald ihren 16. Hochzeitstag mit "Men in Black"-Legende Will feiern wird, sieht ihre Beziehung mit ihren Kindern zudem wie eine Partnerschaft. "Ich denke, der alte Stil 'Ich bin deine Mutter und ich bin besser als du' funktioniert nicht. Was ich mit meinen Kindern versuche, ist eine Art Partnerschaft. Ich will nicht unbedingt diktieren, was in ihrem Leben passiert", erklärte die Zweifachmama überzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).