Di, 12. Dezember 2017

Von wegen Dickmacher

18.09.2013 09:56

Schokolade macht schön und hält gesund

Schon gehört? Schokolade ist besser als ihr Ruf! Denn die Inhaltsstoffe der Kakaobohne sind nicht nur echte Seelentröster, sondern auch wahre Wunderwaffen für die Schönheit Ihrer Haut und Haare. Außerdem können sie sogar Ihrer Figur guttun! Wir haben die Fakten, warum Schokolade immer wieder eine Sünde wert ist.

Der Ruf als Dickmacher Nummer eins haftet der Schokolade noch immer an. Dabei kommt es vorrangig auf die richtige Wahl an, ob der Zeiger der Waage nach dem Genuss mal wieder nach oben schnellt. Vor allem Milchschokolade hat nämlich einen großen Anteil an Zucker und Fett – hundert Gramm schlagen dann schnell mit 500 Kalorien zu Buche. Um den Kilofrust nach dem Naschvergnügen zu vermeiden, sollten Sie daher vor allem in Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil hineinbeißen.

Schokolade hält das Herz gesund
Den positiven Effekt von Kakao wussten schon die Maya und Azteken zu schätzen. Sie nutzten Kakaobutter als Basis für Wundsalben und wandten sie gegen Fieber und bei Herz- und Atembeschwerden an. Heute weiß man: Wer viele Kakaoprodukte nascht, hat laut Studien ein etwa 37 Prozent niedrigeres Risiko, einen Herzinfarkt oder eine andere Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen. Auch das Schlaganfallrisiko liegt bei Liebhabern der dunklen Versuchung rund 29 Prozent niedriger als bei denen, die sich für Schokolade nicht erwärmen können. Grund dafür ist der im Kakao enthaltene Inhaltstoff Flavonol, der zellschädigende Stoffe bindet.

Schokolade hemmt Kopfschmerzen
Eine häufige Ursache bei Kopfschmerzen ist ein Magnesiummangel, verursacht zum Beispiel durch die Einnahme der Antibabypille, Schwitzen beim Sport oder übermäßigen Stress – dabei wird mehr als sonst von dem Mineralstoff verbraucht. Der Magnesiumspeicher lässt sich unter anderem mit Schokolade gut auffüllen.

Schokolade hilft gegen Cellulite
Kaum zu glauben, aber wahr: Schokolade kann den unliebsamen Dellen auf Oberschenkel und Po den Garaus machen. Die in der Schokolade enthaltenen Kakao-Extrakte glätten die Haut, durchbluten, fördern den Fettabbau und beugen Cellulite vor. Die Kosmetikbranche hat sich dies schon längst zunutze gemacht, weshalb sich Kakao-Flavonoide in vielen Produkten befinden, die gegen Orangenhaut helfen sollen.

Schokolade macht Falten den Garaus
Polyphenole heißen die Wunderwaffen, die in der Schokolade enthalten sind: Da sie als Radikalfänger wirken, mildern sie die Faltenbildung. Besonders in dunkler Schokolade stecken viele Antioxidantien. Sie stärken das Immunsystem und sorgen ganz nebenbei dafür, dass die Haut langsamer altert und straffer wirkt.

Schokolade schützt vor UV-Strahlung
Die in der Schokolade enthaltenen Flavonoide verbessern den Eigenschutz der Haut vor UV-Strahlung. Auch als After-Sun-Hilfe ist Schokolade ein echter Hit: Produkte mit hohem Kakao-Anteil helfen, sonnengeschädigte Haut zu reparieren und zu durchfeuchten. Allerdings ersetzt die Tafel Schokolade nicht den Sonnenschutz.

Schokolade repariert trockene Haut
Die in der Kakaobohne enthaltenen Vitamine und Nährstoffe versorgen nicht nur trockene Haut, sondern auch sprödes Haar mit Feuchtigkeit und haben zudem rückfettende Eigenschaften. Wer zusätzlich zu den Produkten, die mit Extrakten der Kakaobohne angereichert sind, auch innerlich Haut und Haare stärken will, kann täglich eine Tasse dunklen Kakao trinken, um Haut- und Haarzustand zu verbessern. Raue Körperstellen pflegen Sie mit einem selbst angerührten Peeling aus Olivenöl, braunem Zucker und Kakaopulver wieder streichelzart.

Schokolade fördert Haarwachstum
Schokolade ist voll von Kupfer, Zink und Eisen – und gerade diese Mineralien fördern die Zellerneuerung und somit das Haarwachstum. Eine gesunde, glänzende und kräftige Mähne ist das Ergebnis.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden