Mo, 18. Dezember 2017

Verwirrendes Posting

16.09.2013 10:49

Justin Bieber als Robin in neuem Batman-Film?

Schon Ben Affleck als Batman hat die Comicfans entzweit, jetzt könnte es noch dicker kommen: Justin Bieber verwirrt mit einem Instagram-Posting gerade sowohl Batman-Liebhaber auf der ganzen Welt als auch seine eigenen "Beliebers". Der Sänger heizte Spekulationen an, dass er eine Rolle im neuen Batman-Superman-Film an der Seite von Affleck und Henry Cavill bekommen könnte.

Justin hatte ein Drehbuch gepostet, auf dem neben der Film-Produktionsfirma Warner Bros. auch deutlich der Filmtitel "Batman vs. Superman" zu erkennen ist. 540.000 Likes gab es dafür von den Fans. Bieber fügte außerdem den Hashtag "#Robin??" hinzu und brachte somit die Gerüchteküche zum Kochen.

Nachdem die Besetzung von Affleck als Held im Fledermauskostüm schon für Entsetzen unter den Batman-Fans gesorgt hatte, dürfte Bieber als Robin wohl auf noch weniger Gegenliebe stoßen. Die Internetpetition "Entfernt Ben Affleck als Batman/Bruce Wayne aus dem Superman/Batman-Film" hat bereits über 93.000 Unterstützer.

War das Posting ein Scherz?
Dass an dem Gerücht, Bieber könnte als Robin vor die Kamera treten, wirklich etwas dran ist, bezweifeln selbst viele seiner elf Millionen Follower bei Instagram: Kurz vor dem Post verriet Bieber nämlich, dass er möglicherweise bald ein Video für die Comedy-Seite "Funny Or Die" dreht. Möglichweise handelt es sich also bei dem Posting nur um einen Scherz des Teenieschwarms.

In den Comicverfilmungen "Batman Forever" (1995) und "Batman & Robin" (1997) übernahm Chris O'Donnell die Rolle des Robin. In Christopher Nolans Batman-Trilogie spielte der Charakter keine Rolle, allerdings wurde im dritten Teil "The Dark Knight Rises" auf ihn angespielt. So spielt Joseph Gordon-Levitt den Polizisten John Blake, dessen Geburtsname Robin lautet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden