Do, 23. November 2017

„Getrennte Wege“

16.09.2013 09:20

Liebes-Aus bei den Skistars Svindal und Mancuso

Die beiden Ski-Olympiasieger Aksel Lund Svindal und Julia Mancuso haben über soziale Netzwerke ihre Trennung bekannt gegeben. Die beiden waren rund vier Jahre lang ein Paar gewesen.

Die US-Riesentorlauf-Olympiasiegerin von Turin 2006 und der regierende Abfahrtsweltmeister aus Norwegen gingen dabei sehr respektvoll miteinander um und machten die große Distanz zwischen den jeweiligen Lebensmittelpunkten sowie das stressige Leben für ihre Entscheidung mitverantwortlich.

"Wir haben nach einem großartigen Sommer beschlossen, getrennte Wege zu gehen", schrieb der gerade beim Sommertraining in Portillo weilende Svindal auf Facebook.

"Ich teile normalerweise mein Privatleben nicht mit der Öffentlichkeit. Aber um Spekulationen entgegenzutreten, war es besser, die einfache Wahrheit einer komplizierten Situation mitzuteilen", erklärte der Norweger. "Eine Beziehung zu beenden, ist nie lustig. Aber ich denke, wir haben das auf die bestmögliche Weise getan."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden