Mi, 13. Dezember 2017

FIFA-Weltrangliste

12.09.2013 16:57

Österreich schiebt sich auf Rang 47 nach vor

Das österreichische Nationalteam steht in der FIFA-Weltrangliste so gut da wie seit mehr als zweieinhalb Jahren nicht. Der 1:0-Heimsieg in der WM-Qualifikation gegen Irland spülte die Auswahl von Marcel Koller im September-Ranking um acht Positionen auf Rang 47 nach vorne. So gut war das ÖFB-Team seit Februar 2011 - damals lag man unter Dietmar Constantini auf Platz 45 - nicht mehr klassiert.

Besser als 45. war Österreich zuletzt im Juli 2001 (Rang 43). Mit dem Erfolg in Wien zog die ÖFB-Auswahl in der Weltrangliste auch an den Iren (von 44 auf 59) vorbei. Dabei waren die beiden vorangegangenen Länderspiele gegen Griechenland (0:2) und Deutschland (0:3), die ebenfalls in die Rechnungsperiode fielen, für Rot-Weiß-Rot alles andere als nach Wunsch verlaufen.

Einen Aufwärtstrend hat auch Österreichs "Endspielgegner" in der WM-Qualifikation vorzuweisen: Die Schweden, die das ÖFB-Team am 11. Oktober im vorentscheidenden Spiel um Platz zwei in Gruppe C empfangen, verbesserten sich um acht Positionen auf Rang 22. Allerdings waren die Skandinavier zu Jahresbeginn sogar noch unter den Top 20 gelegen.

Spitzenreiter ist weiterhin Spanien, als erster Verfolger des Welt- und Europameisters löste Argentinien ÖFB-Gruppengegner Deutschland ab. Die wie die Argentinier bereits für die WM 2014 in Brasilien qualifizierten Italiener schoben sich hinter die Deutschen auf Platz vier.

FIFA-Weltrangliste vom 12. September 2013:

1 (1.) Spanien 1.514 Punkte
2 (4.) Argentinien 1,263
3 (2.) Deutschland 1.261*
4 (6.) Italien 1,199
5 (3.) Kolumbien 1,18
6 (10.) Belgien 1,159
7 (12.) Uruguay 1,126
8 (9.) Brasilien 1,067
9 (5.) Niederlande 1,058
10 (8.) Kroatien 1,051
Weiter:
22 (30.) Schweden 836*
47 (55.) Österreich 639
59 (44.) Irland 570*
132 (149.) Kasachstan 227*
182 (175.) Färöer 52*

* = Gruppengegner Österreichs in der WM-Qualifikation

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden