Di, 23. Jänner 2018

Conchita ist top!

12.09.2013 16:50

Parkplatz-Not am Küniglberg und "Nettigkeiten"

Riesiges Spektakel auf dem ORF-Küniglberg bei der Programmpräsentation für 2014. Top-Werber feierten dort mit Top-Managern, kollektives Daumendrücken für Song-Contest-Starter Conchita Wurst (Bild 3) war angesagt. Doch ein Gast ärgerte sich offensichtlich bereits vor dem Fernseh-Festakt – und ein anderer mitunter danach (Bilder 1 und 2).

Denn eine, wohl wegen der extremen Längenausmaße, schräg geparkte Luxus-Karosse blockierte gleich vier Parkplätze im Parkhaus der ORF-Zentrale. Dieser Umstand erzürnte den anderen Besucher (der wohl länger auf der Suche nach einem Platzerl für sein Vehikel war) so sehr, dass er dem "Schrägparker" eine kleine "Nettigkeit" (siehe Foto) an der Fensterscheibe hinterließ.

Von all dem bekamen die Gäste – zumindest während der Party – nichts mit. Es feierten: ORF-General Alexander Wrabetz, die Künstler Marianne Mendt und Thomas Rabitsch, "Life Ball"-Organisator Gery Keszler und viele bekannten ORF-Gesichter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden