Do, 14. Dezember 2017

Lebenswichtiger Fund

11.09.2013 20:08

Riesiges Wasservorkommen in Kenias Wüste entdeckt

Revolutionärer Fund für die Wasserversorgung in Kenia: Experten haben in der im Norden des Landes gelegenen Wüstenregion Turkana (Bild) ein riesiges Grundwasservorkommen entdeckt. Bohrungen hätten ergeben, dass sich in besagtem Gebiet mindestens 250 Milliarden Kubikmeter Wasser unter der Erde befinden, heißt es.

Der Fund könnte demnach nicht nur das Leben der Wüstenbewohner in Turkana erheblich verbessern, sondern auch Menschen in anderen trockenen Regionen des ostafrikanischen Landes mehrere Jahrzehnte lang versorgen. Das für den täglichen Konsum zur Verfügung stehende Wasser könnte sich nach ersten Einschätzungen verdoppeln.

Konkret wurden zwei Grundwasserleiter aufgespürt. Probebohrungen zeigen, dass das Wasser für den menschlichen Konsum geeignet ist. "Das Potenzial ist vergleichbar mit der Wassermenge des Turkana-Sees (befindet sich in der Nähe, Anm.)", erklärte die zuständige Staatssekretärin im Umweltministerium, Judy Wakhungu.

Wasser soll bereits in wenigen Monaten zugänglich sein
Die Studie wurde unter anderem von der UNESCO in Zusammenarbeit mit dem kenianischen Ministerium für Umwelt, Wasser und Naturressourcen erstellt. Vermutlich werde das gerade entdeckte Wasser der Bevölkerung bereits in den nächsten zwei Monaten zur Verfügung stehen, erklärte John Nyaoro, ein Experte des Ministeriums.

Bereits im März 2012 war in der Region Turkana, wo es zwischen verfeindeten Milizen immer wieder zu kriegerischen Auseinandersetzungen um fruchtbares Weideland kommt, Öl gefunden worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden