Mo, 18. Dezember 2017

Nix mit Ruhestand!

11.09.2013 15:11

"R.E.D. 2": Die Senioren-Agenten wieder im Einsatz

Die Corega-Tabs-Fraktion zurück im Einsatz: Nachdem sich 2010 "R.E.D. - Älter. Härter. Besser" als Hit erwies, kehren nun der pensionierte CIA-Agent Frank Moses, seine britische Kollegin Victoria und weitere ergraute Geheimdienstler a.D. in den Einsatz zurück. Mit "R.E.D. 2" liefert Regisseur Dean Parisot eine actionlastige Fortsetzung des agilen Seniorenclubs, gespielt von Bruce Willis, Helen Mirren, Anthony Hopkins und John Malkovich. Ab Donnerstag in den heimischen Kinos.

Ex-Agent Frank Moses (Willis) versucht sich mit seiner Lebensgefährtin mittlerweile an einer Existenz als Hausmann, was sie allerdings zunehmend zu langweilen beginnt. Da kommt Ex-Kollege Marvin Boggs (Malkovich) gerade recht, der Frank zu einem neuen Einsatz überredet.

Bei der einstigen Mission "Nightshade" ist vor 25 Jahren eine Superbombe in Moskau verloren gegangen, die das Mächtegleichgewicht aus dem Ruder laufen lassen könnte. Da die Nachricht von deren Existenz mittlerweile im Internet verbreitet wird, sind Regierung, dunkle Mächte, andere Geheimdienste und Profikiller hinter Frank und den übrigen damals Beteiligten her.

So entspinnt sich bald ein munteres Schauplatzhopping von Paris nach Moskau, von London nach Hongkong. Wer hier nun eigentlich wen und warum jagt, verliert sich bald im Schweiß und Staub der allerorten ausbrechenden Faustkämpfe und Autojagden – was aber angesichts der großartig gespielten Charaktere nicht weiter stört.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film:
Auch in Teil 2 weiß die Agentenfarce rund um ein paar entfesselte Rentnerspione bestens zu unterhalten. So überzeugt die rasante Inszenierung fernab von geriatrischem Schmäh mit staubtrockenem Humor und köstlicher Situationskomik, geadelt durch das launige Spiel einer illustren Darstellerriege. Besonders komisch im englischen Original.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden