Mo, 11. Dezember 2017

Tödlicher Streit

11.09.2013 10:46

USA: Frischvermählte stößt Ehemann von Klippe

Im US-Bundesstaat Montana muss sich eine 22-Jährige wegen Mordes vor Gericht verantworten, da sie ihren Ehemann gerade einmal eine Woche nach der Hochzeit von einer Klippe in den Tod stieß. Nachdem sie sich in Widersprüche verwickelt hatte, gab sie zu, es sei nach einem heftigen Streit zu einer Rangelei gekommen.

Wie die Justizbehörden am Dienstag mitteilten, ereignete sich der Vorfall am 7. Juli während eines Wanderausflugs der beiden im Glacier National Park. Jordan Linn Graham behauptet, ihr frisch angetrauter Mann Cody Lee Johnson (Bild), 25, habe sie im Streit am Arm gepackt. Daraufhin habe sie ihn mit beiden Händen Kopf voran die Klippe hinuntergestoßen.

Der Polizei hatte die 22-Jährige zuvor allerdings erzählt, ihr Mann sei von einer Autofahrt mit einem Freund nicht zurückgekehrt. Erst Tage später wurde Johnsons Leiche gefunden und Graham verwickelte sich in Widersprüche. Seine Verwandtschaft verlangte zu diesem Zeitpunkt bereits eine gründliche Untersuchung - sie hätten schon länger den Verdacht gehabt, Graham habe den jungen Mann nicht geliebt, berichten US-Medien. Sie habe nur wegen der Hochzeitszeremonie geheiratet, so die Vorwürfe.

Darum soll es laut FBI auch bei dem Streit gegangen sein: Graham habe einem Freund vor der Tat per SMS mitgeteilt, sie wolle Johnson sagen, dass sie Zweifel an der Ehe habe. Ihrer Aussage nach tat sie das auch, bei der Wanderung sei es dann nach einem heftigen Streit aus Wut zum tödlichen Stoß gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden