Sa, 16. Dezember 2017

"Wir freuen uns"

10.09.2013 09:52

Roberto Blanco heiratet 40 Jahre jüngere Luzandra

Schlager-Star Roberto Blanco (76) heiratet wieder. "Ich bin geschieden worden, der Termin ist da, wir freuen uns auf Samstag", sagte der Sänger und Entertainer in der ZDF-Sendung "Volle Kanne". Blanco und seine 40 Jahre jüngere Verlobte Luzandra wollen in München heiraten.

Mit seiner Lebensgefährtin Luzandra hatte er sich im April 2011 in einer "freien Trauung" auf den Seychellen das Jawort versprochen. Obwohl es nur eine schöne Verlobung gewesen sei, habe er anschließend drei Anzeigen als Bigamist bekommen, sagte Blanco. "Geheiratet wird jetzt."

"100 ehrliche Freunde" hat das Paar zur Zeremonie in München eingeladen, einen Termin für eine kirchliche Hochzeit gebe es noch nicht, so Blanco weiter. Sicher ist dagegen, dass diese auf Kuba stattfinden wird.

40 Jahre war Blanco mit seiner Frau Mireille verheiratet. Diese reichte 2010 die Scheidung ein, die dann am 14. Dezember letzten Jahres auch rechtskräftig wurde. Schon 2004 wollte Mireille die Scheidung, zog diese dann aber doch wieder zurück. Mit Mireille hat Blanco zwei Töchter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden