So, 19. November 2017

Auch das noch!

10.09.2013 12:12

Jetzt reitet Miley pudelnackert auf Abrissbirne

Kaum sind die ärgsten Wogen um Miley Cyrus' Skandalauftritt bei dem MTV Video Music Awards geglättet, kommt die 20-Jährige mit dem nächsten Aufreger daher. Im Video zu ihrer neuen Single "Wrecking Ball" hat sich die Sängerin nun endgültig aller Kleider entledigt - und schwingt getreu des Liedtitels pudelnackert auf einer Abrissbirne durchs Bild.

Auch das noch! Kaum haben sich die Amerikaner von Miley Cyrus' Halbnackt-Auftritt bei den VMAs, bei dem sie zuerst sich, dann Duettpartner Robin Thicke begrapschte, erholt, schwingt sich die Sängerin mit völlig nackten Tatsachen ins Bild.

"Wrecking Ball" heißt die neue Single der 20-Jährigen - und für das dazugehörige Video fand es Miley wohl dramaturgisch notwendig, sich auch noch des Höschens und des kurzen Unterhemdchens, welche sie zu Beginn des Clips noch trägt, zu entledigen.

Und wie es der Titel erahnen lässt - "Wrecking Ball" ist ja der englische Begriff für Abrissbirne - reitet Miley gekonnt auf ebensolcher. Nur die raffinierte Kameraeinstellung verhindert, dass die intimsten Stellen der Sängerin zu sehen sind.

Das neue Album "Bangerz" ist Miley Cyrus' viertes. Und ganz offensichtlich nutzt sie dies nun, um ihr herziges Disney-Image endgültig loszuwerden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden