Do, 14. Dezember 2017

Gesund im Herbst

09.09.2013 13:42

Mit diesen Tipps beugen Sie Erkältungen vor

Wussten Sie, dass wir durchschnittlich rund drei Jahre unseres Lebens mit Husten, Schnupfen und Halsschmerzen verbringen? Jetzt, da sich der Sommer endgültig verabschiedet hat, ist daher der richtige Moment, das Immunsystem zu stärken – damit Sie dieses Jahr auch gesund durch den Herbst kommen.

Mit den sinkenden Temperaturen und nasskaltem Wetter steigt jetzt wieder das Risiko, sich zu erkälten. Beginnen Sie rechtzeitig vor der Schnupfen-Hochsaison, die körpereigene Abwehrkraft in Topform zu bringen. Mit diesen Tipps geht's ganz einfach:

Hände waschen senkt Risiko
Es ist so einfach, doch bringt große Erfolge: Waschen Sie sich häufig die Hände, um möglichst wenig mit Rhinoviren, die im Supermarkt, am Treppengeländer oder in der U-Bahn lauern, in Kontakt zu kommen.

Vitamine und Mineralstoffe
Achten Sie außerdem auf ausgewogene vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung: Jetzt sollten vermehrt Herbstgemüse auf den Tisch kommen. Kürbis zum Beispiel wärmt von innen und steckt voller Vitamine. Auch alle Kohlsorten eignen sich gut zur Vorbeugung vor Erkältungen: Sie sind voller Vitamin C – und unterstützen somit ihr Immunsystem.

Trinken schützt
Auch wenn das nasskalte Wetter nicht so durstig macht wie die heißen Sommertemperaturen, sollten Sie jetzt dennoch darauf achten, genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Ein Kräutertee beispielsweise liefert wertvolle Saponine, welche die Schleimhäute vor dem Austrocknen schützen und zudem das Wachstum von Krankheitserregern hemmen können.

Halten Sie sich warm
Ein Schal um den Hals und eine warme Jacke sorgen jetzt dafür, dass der Körper nicht unnötig auskühlt. Ein Klassiker für kalte Tage ist aber auch ein Vollbad. Durch Wärme wird die Schleimhaut besser durchblutet. Auch wenn eine Erkältung bereits auf dem Vormarsch ist, lindert ein Vollbad aufkommende Beschwerden. Entsprechende Badezusätze wie Thymian-, Eukalyptus- oder Mentholöl verstärken den Effekt.

Aber auch Fußbäder können Infekte verhindern, da sie dem Körper Wärme zuführen und die Durchblutung der oberen Atemwege anregen. Saunieren ist ebenfalls eine geeignete Art der Vorbeugung. Wer etwas unempfindlicher ist, der nutzt den Abhärtungseffekt des Wechselduschens. Der thermische Reiz beider Anwendungen trainiert das gesamte Gefäßsystem, was sich wiederum positiv auf die Immunabwehr auswirkt.

Sport hält Sie fit
Auch wenn das herbstliche Wetter eher zum Kuscheln auf der Couch anregt, sollten Sie jetzt dennoch nicht auf Sport verzichten. Schon zweimal je 30 Minuten körperlicher Ertüchtigung in der Woche sorgen dafür, dass die Qualität der Abwehrzellen reguliert wird und die Konzentration an sogenannten Entzündungsmarkern im Blut abnimmt. Auch können Schadstoffe schneller aus dem Körper transportiert werden, da durch Bewegung Darmtätigkeit und Lymphfluss angeregt werden.

Schlafen Sie sich gesund
Es ist erwiesen, dass Menschen, die dauerhaft zu wenig schlafen, deutlich häufiger an Infektionen erkranken. In der Nacht kommt der Körper nämlich zur Ruhe und nutzt diese Zeit, um Defizite zu beheben. So auch das Immunsystem: Nur durch die erholsame Nachtruhe gleicht es das Manko an Leukozyten (weißen Blutkörperchen) wieder aus und produziert neue Antikörper.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden