Sa, 16. Dezember 2017

Bei Feuerwehrfest

09.09.2013 12:27

Mädchen stürzte in Feuerschale - schwer verletzt

Schwere Brandverletzungen hat ein fünf Jahre altes Mädchen am Samstag in der Vorarlberger Gemeinde Buch erlitten. Das Kind war bei einem Kinder- und Familiennachmittag der Feuerwehr in eine sogenannte Feuerschale gestürzt. Das Mädchen erlitt Verbrennungen an Beinen, Händen und im Gesicht. Es wurde per Hubschrauber ins Spital geflogen.

Die Feuerschale war auf dem Vorplatz des Feuerwehrhauses platziert gewesen. Unter Beaufsichtigung konnten Kinder und Jugendliche dort mit einer Handlöschpumpe Wasser in die angeheizte Feuerschale spritzen. Auch die Fünfjährige hatte sich vor die Brandstelle gestellt, als plötzlich das Unglück geschah.

In einem unbeobachteten Moment verlor das Mädchen das Gleichgewicht und stürzte in die Feuerschale. Ein Erwachsener, der den Vorfall mit angesehen hatte, reagierte sofort und zog das Kind heraus. Die Fünfjährige erlitt schwere Verbrennungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden