Fr, 20. Oktober 2017

Überraschung

09.09.2013 11:26

Spontan-Besuch von Lauda bei „Rush“-Premiere

Ein Überraschungsgast hat das Publikum nach der Premiere von "Rush" in Toronto zum Toben gebracht: Der dreifache Formel-1-Weltmeister Niki Lauda war extra aus Monza eingeflogen, um am späten Sonntagabend bei der Vorstellung des Filmes beim 38. Toronto International Film Festival dabei zu sein.

Zuvor hatten die Zuschauer bereits den Motorsport-Streifen von Oscar-Preisträger Ron Howard gefeiert. Als Howard plötzlich Lauda zu den Schauspielern Daniel Brühl, Chris Hemsworth und Olivia Wilde auf die Bühne rief, gab es Ovationen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).