Mo, 18. Dezember 2017

Unfälle in Tirol

08.09.2013 10:59

Pkw abgestürzt, Biker prallt gegen Baum

Blutiger Samstag auf Tirols Straßen: Bei einem Fahrzeugabsturz sind am Abend fünf Jugendliche im Zillertal aus ihrem Pkw geschleudert und schwer verletzt worden. Wenig später verunglückte ein 43-jähriger Tiroler mit seinem Motorrad tödlich. Außerdem sucht die Tiroler Polizei nach dem Unfall eines 19-jährigen Deutschen den mutmaßlichen Unfallverursacher. Dieser soll das Quad-Bike des jungen Mannes von der Straße gedrängt haben.

Der 43-jährige Motorradfahrer hatte laut Polizei bei einem Überholmanöver auf der Landesstraße zwischen Biberwier und Ehrwald die Herrschaft über sein Zweirad verloren. Danach kam der Biker mit seiner Maschine über den linken Fahrbahnrand hinaus und stieß gegen einen Baum, wobei sich der Motorradfahrer tödliche Verletzungen zuzog.

Jugendliche stürzen mit Pkw 90 Meter in die Tiefe
Fünf Schwerverletzte hatte bereits zuvor ein Unfall im Zillertal gefordert. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein von einem 16-Jährigen gelenkter Wagen über den Fahrbahnrand hinaus und stürzte, sich mehrmals überschlagend, rund 90 Meter über eine steile Böschung ab. Die fünf Insassen, alle im Alter von 15 und 16 Jahren, wurden dabei aus dem Pkw geschleudert. Sie wurden zum Teil mit Rettungshubschraubern in die Innsbrucker Klinik und das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

Quad-Fahrer von der Straße gedrängt
Ebenfalls mit dem Notarzthubschrauber musste ein 19-jähriger Deutscher im Tiroler Außerfern ins Spital transportiert werden. Der junge Mann war mit seinem Quad-Bike von der Straße geraten und rund 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Laut Polizei wurde der Deutsche von einem entgegenkommenden Auto abgedrängt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden