Mo, 18. Dezember 2017

Südamerika-WM-Quali

07.09.2013 12:29

Kolumbien und Chile nach Siegen gut im Rennen

Die Nationalteams von Kolumbien und Chile haben am Freitag einen großen Schritt in Richtung Qualifikation für die WM in Brasilien getan. Kolumbien liegt nach einem 1:0 gegen Ecuador gar punktgleich mit Argentinien an der Tabellenspitze der Südamerika-Zone. Den Siegestreffer erzielte Monaco-Legionär James Rodriguez. Chile setzte sich gegen Venezuela 3:0 durch und hat als Dritter (bei einem Spiel mehr) nur zwei Punkte Rückstand auf das Führungsduo.

Derzeit besetzen Argentinien, Kolumbien, Chile und Ecuador die vier Plätze, die für die direkte Qualifikation reichen. Uruguay, das dank Toren von Luis Suarez (42., 67.) in Peru 2:1 gewann, rangiert auf dem fünften Platz, der noch zur Barrage gegen einen Asien-Vertreter berechtigt. Venezuela ist Sechster, die Hoffnungen auf eine erste WM-Teilnahme haben sich durch die Pleite aber reduziert.

Einem Aufruf von Amnesty International, beim ersten Tor des Spiels zwischen Chile und Venezuela zu schweigen, sind Spieler und Zuschauer übrigens nicht gefolgt. Sie bejubelten im Stadion Victor Jara den Treffer von Eduardo Vargas (10.).

Die Menschenrechtsorganisation erinnerte mit dem Vorhaben an jene 12.000 Menschen, die in dem Stadion vor 40 Jahren zur Zeit der Pinochet-Diktatur festgesetzt, gefoltert und zum Teil ermordet worden waren. Einer von ihnen war der Musiker Jara, der am 11. September 1973 gefoltert und erschossen worden war.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden