Mi, 13. Dezember 2017

US Open

07.09.2013 09:49

Serena Williams und Viktoria Asarenka im Finale

Serena Williams und Viktoria Asarenka bestreiten wie im Vorjahr das Endspiel der US Open. Die Titelverteidigerin und Weltranglisten-Erste aus den USA setzte sich am Freitag in New York gegen die Chinesin Li Na 6:0 und 6:3 durch. Zuvor hatte die Weltranglisten-Zweite, die Weißrussin Asarenka, die ungesetzte Italienerin Flavia Pennetta 6:4, 6:2 geschlagen. Asarenka greift im Finale am Sonntag nach ihrem dritten Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier. Für Williams wäre es der 17. Major-Titel.

"Am Ende bin ich ein wenig nervös geworden, aber ich habe es geschafft. Ich freue mich auf das Finale", sagte die jüngere der beiden Williams-Schwestern nach ihrer erneuten Machtdemonstration im Arthur-Ashe-Stadium - immerhin hat die 31-Jährige bislang im ganzen Turnierverlauf nur 16 Spiele abgegeben. Im Viertelfinale hatte sie die Spanierin Carla Suárez Navarro sogar mit 6:0, 6:0 deklassiert.

Williams könnte mit Federer gleichziehen
Sollte sich die viermalige US-Open-Siegerin Williams erneut im Endspiel gegen Asarenka durchsetzen, würde sie mit 17 Grand-Slam-Titeln mit Roger Federer gleichziehen. Nur ein Erfolg fehlt dann noch, um zu Chris Evert und Martina Navratilova (je 18) aufzuschließen. Bei 5:2-Führung und Aufschlag Li Na vergab Williams sechs Matchbälle, doch nach 1:27 Stunden machte sie den Halbfinal-Erfolg gegen die French-Open-Siegerin von 2011 perfekt.

Asarenka hatte zuvor nach 1:34 Stunden ihren dritten Matchball gegen die Nummer 83 der Welt genutzt. "Es war ein langer Weg bis ins Finale. Aber es ist ein großartiges Gefühl", sagte die Australian-Open-Gewinnerin von 2012 und 2013. Ihre 31 Jahre alte Gegnerin stand zum ersten Mal bei einem Grand-Slam-Turnier im Halbfinale.

Hlavackova/Mirnyi holen Mixed-Titel
Während die Damen noch ihrem Finale entgegensehen, gewannen Andrea Hlavackova und Max Mirnyi bereits den Mixed-Bewerb bei den US Open. Das als Nummer sieben gesetzte tschechisch-weißrussische Duo setzte sich am Freitag im Endspiel gegen Abigail Spears und Santiago Gonzalez (USA/MEX) mit 7:6(5), 6:3 durch.

Für Hlavackova und Mirnyi war es der erste gemeinsame Erfolg in einem Grand-Slam-Turnier, Mirnyi schaffte mit 36 Jahren den "Hattrick" in New York: Der erste Erfolg war ihm 1998 mit Serena Williams gelungen, der zweite folgte 2007 mit seiner Landsfrau Viktoria Asarenka, mit der er auch im Vorjahr Olympiagold holte. Mirnyi hält nun bei insgesamt zehn Doppel-Titeln bei Grand-Slam-Turnieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden