Do, 23. November 2017

Zeigt sein Töchterl

06.09.2013 12:29

Baldwin: „Hoffe, sie schaut mal aus wie die Mama“

Zum ersten Mal hat Alec Baldwin jetzt sein kleines Töchterl Carmen-Gabriela hergezeigt. Gemeinsam mit seiner Frau Hilaria und seinem Nachwuchs, der am 23. August zur Welt kam, hat er sich jetzt vor den Kameras einer US-TV-Show präsentiert.

Die Kleine bekam vom Trubel um ihre Person allerdings recht wenig mit. Seelenruhig schlummerte sie in den Armen ihrer Mama und ihres Papas. Der könnte übrigens nicht stolzer auf seinen Spross sein – auch wenn er sich schon jetzt Gedanken über dessen Aussehen macht. "Ich hoffe wirklich, dass sie später wie ihre Mutter aussieht", scherzte er. "Ich meine, was wäre das für eine Verschwendung, wenn sie so aussehen würde wie ich – bei DER Mutter!"

Schön, Alec Baldwin so gelassen zu erleben. Der Schauspieler sorgte in letzter Zeit ja eher mit Ausrastern gegenüber Paparazzi für Schlagzeilen. Aber mit diesem TV-Interview hat er den lästigen Fotografen, die unbedingt das erste Bild von Klein Carmen-Gabriela erhaschen wollten, ja auch ein Schnippchen geschlagen…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden