Mo, 20. November 2017

Schicksalsschlag

06.09.2013 10:22

Jack Osbournes Frau Lisa hat ihr Baby verloren

Traurige Nachricht von Jack Osbourne und seiner Frau Lisa: Wie die 26-Jährige jetzt in einer Blog-Nachricht mitteilte, hat sie bereits letzte Woche ihr Baby verloren. Es wäre ein Bub geworden.

"Ich habe mich vor dieser Nachricht gefürchtet", schreibt Lisa auf ihrem Blog Raddest Mom. "Ich habe etwas Zeit gebraucht, bevor ich in der Lage war, dies zu sagen. Jack und ich haben unseren kleinen Sohn letzte Woche verloren. So eine späte Fehlgeburt zu haben, ist das Härteste, das wir beide je erlebt haben."

Erst Anfang August verkündeten Jack Osbourne und seine Frau, die bereits Eltern der 16 Monate alten Pearl sind, dass sie ein zweites Baby erwarten. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Lisa bereits im zweiten Trimester der Schwangerschaft und erklärte, sie fühle sich "großartig" und freue sich, "dass unsere Familie immer größer wird und Pearl bald einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester zum Spielen bekommt".

Trotz des Schicksalsschlages versuchen die beiden nun, stark zu sein, wie Lisa weiter schreibt: "In den schwersten Zeiten im Leben ist es wichtig, die Hoffnung nicht zu verlieren und optimistisch zu bleiben. Wir wissen nie, warum Dinge in unserem Leben passieren. Alles, was wir tun können, ist in Gott zu vertrauen und darin, dass er einen Plan für unser Leben hat."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden