So, 17. Dezember 2017

"Sponsored Posts"

05.09.2013 14:22

Facebook wegen neuer Werberegeln in der Kritik

Mehrere Datenschutzgruppen in den USA haben Facebook wegen einer geplanten Änderung seiner Nutzungsbedingungen kritisiert. Das soziale Netzwerk wolle sich künftig die automatische Erlaubnis zusichern, Profilbilder der Nutzer in Werbe-Einträgen zu verwenden, schrieben sie in einem Brief an die US-Aufsichtsbehörde FTC, den Bloomberg am Donnerstag zitierte.

Anlass der Kritik sind sogenannte "Sponsored Posts". Bei diesen Werbeeinträgen auf Facebook könnte zum Beispiel ein Produkt mit dem Bild und Namen eines Facebook-Nutzers angepriesen werden. Ein anderer Nutzer sieht dann das Profilbild eines seiner Facebook-Kontakte gemeinsam mit der Botschaft eines Unternehmens, dessen Facebook-Profil der Freund zuvor mit einem "Gefällt mir" bedacht hat. Die Firmen bezahlen Facebook dafür, solche Einträge in den Nachrichtenströmen der Nutzer zu platzieren.

In den neuen Nutzungsbedingungen heißt es nun: "Du erteilst uns deine Erlaubnis zur Nutzung deines Namens, Profilbilds, deiner Inhalte und Informationen im Zusammenhang mit kommerziellen, gesponserten oder verwandten Inhalten (z.B. eine Marke, die dir gefällt)". Das gelte auch für minderjährige Nutzer. Sie versichern der Richtlinie zufolge, dass ein Elternteil den Facebook-Regeln zugestimmt habe. Außerdem schreibt Facebook, dass Werbung nicht immer als solche gekennzeichnet werden solle.

Die Änderung diene dazu, die bisherigen Regeln klarzustellen, erklärte das soziale Netzwerk. Sie solle "zu einem besseren Verständnis der Verwendung deiner Informationen durch uns beitragen".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden