Di, 12. Dezember 2017

Leser am Wort

09.09.2013 12:20

So denken die krone.at-Leser über den Wahlkampf

Am 29. September wird in Österreich wieder gewählt - und wir wollen Ihren Kommentar dazu lesen! Wie kommen die TV-Duelle der Parteien bei Ihnen an? Welche Wahlkampfthemen sind Ihnen besonders wichtig und warum? Die krone.at-Community diskutiert schonungslos alle Themen rund um die Nationalratswahl 2013 - sagen auch Sie uns Ihre Meinung!

Die TV-Duelle liefern der krone.at-Community ausreichend Grundlage zur Diskussion. Die Konfrontation von Kanzler Werner Faymann und Josef Bucher vom BZÖ konnte Leser sterne allerdings nicht fesseln: "Schwache zehn Minuten habe ich mir dieses Kaspertheater angesehen, dann musste man mir den Weg ins WC freihalten." caninchen fordert für die Duelle gar kriminalistische Verhörmethoden: "I bin dafia, dass de a jedsmoi an an Lügendetektor augschlossn werdn soitn. Des warat Unterhoidung!"

Umstrittene Parteiprogramme
Dass Frank Stronach die Wiedereinführung der Todesstrafe für angemessen hält, kommentierte andreasemil mit den Worten: "Also der Hr. Stronach schießt sich doch selber ab, oder?" Zum Programm der FPÖ schrieb direkte: "Dass es in Österreich eine soziale Hängematte geben soll, ist eine Erfindung der FPÖ, und dass sich jemand, der noch nix in irgendwelche Töpfe eingezahlt hat, sich daraus bedienen kann, ebenfalls."

Im Wahlkampf alles erlaubt?
Auch wie die einzelnen Parteien um Wähler werben, liefert den krone.at-Lesern Gründe zur Diskussion. Als sich SPÖ-Wahlhelfer in Kärnten kürzlich als spätsommerliche Schneemänner verkleideten, konnte sich openyoureyes Kritik nicht verkneifen: "Es wäre besser, wenn die SPÖ mit guter Politik auffallen würde! Wegen Unfähigkeit nicht möglich, deshalb Schneemannkostüm!"

Die Präsentation des Grünen Jugendmagazins "Eva" löste bei den krone.at-Lesern auch keine Begeisterungsstürme aus. "An alle, die es noch nicht überrisssen haben: Die Grünen machen alles, um ins Gespräch zu kommen", urteilte etwa User cico. "Einfach nur peinlich", findet leserin07. Und dass FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache noch rechtzeitig vor der Wahl die Nächstenliebe entdeckt haben will, kommentierte hump-dump schlicht mit: "Ich wähle ihn erst, wenn er übers Wasser gehen kann :-)".

Wen wählt Österreich?
biker1220 ist frustriert: "Eigentlich ist es völlig egal, wen wir wählen. Oder seid ihr wirklich so naiv zu denken, dass nur ein einziger Politiker seine Wahlversprechen einhält?" Und auch parteilos resigniert: "Ich glaube, dass unsere Politiker so viel falsch machen, dass die Hälfte reichen würde."

iverlb weiß dagegen schon, wo sie ihr Kreuzerl macht: "Die FPÖ ist die einzige Partei, die sagt was Sache ist." maxl2909 hält den Ausgang der Nationalratswahl für offen: "Man darf sich überraschen lassen, was dann wirklich passiert. Vielleicht gibt's sogar ungeahnte Überraschungen?"

krone.at-User über Österreichs Politiker:

  • meinungssager1: "'Stronachs Rede vor den etwa 70 Gästen drehte sich um bekannte Themen' - Und wie viele haben ihn verstanden?"
  • asklinz: "Faymann ist die deutsche Antwort auf James Dean: Denn sie wissen nicht, was sie tun."
  • lowrider: "Der Bucher is zwar witzig in der Politrunde, aber richtig ernst kann man ihn auch nicht nehmen."
  • kulturwien: "Demnächst wird dann Strache mit Leintuch bekleidet und Lorbeerkranz am Kopf durch die Kärntnerstraße gehen und Äpfel verteilen. Dann hat er endlich seine wahre Berufung gefunden."
  • selina3529: "So wie die Glawischnig zur Zeit drauf ist, würde ich die Wähler bitten, ihr mal eine Auszeit zu gewähren... Dann kann sie beim "Radl foahrn" wieder mal zu sich kommen :)"
  • diuetmondroit: "Herr Spindelegger, das wird wieder nichts. Ich verrate es Ihnen bereits jetzt. Machen Sie es einfach wie Ihre Vorgänger: Die Wahl verlieren und dann die Regierungsverhandlungen gewinnen."

Wir wollen auch Ihre Meinung zur Wahl lesen: Diskutieren Sie mit Tausenden krone.at-Lesern in unseren Storypostings die aktuellsten Themen des Wahlkampfes! Für Foto- und Videobeiträge zahlen wir Ihnen bares Geld - jetzt Scoopshooter werden und verdienen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden