Do, 19. Oktober 2017

Hatte Tor gereinigt

04.09.2013 17:32

Frau (61) stürzt mit Gitterkorb in die Tiefe – tot

Eine 61-Jährige ist am Mittwochvormittag in Niederösterreich bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Die Frau war in einer leer stehenden Betriebshalle mit einem Gitterkorb mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Sie erlitt tödliche Kopfverletzungen.

Der tragische Vorfall geschah gegen 9.30 Uhr in einer Halle in St. Valentin im Bezirk Amstetten. Die 61-Jährige war gerade mit Reinigungsarbeiten eines Tores in rund 2,5 Metern Höhe beschäftigt und hatte sich dazu in den Gitterkorb eines Gabelstaplers gestellt. Bedient wurde dieser laut Polizei von einem 34-jährigen Mann.

Plötzlich kippte der Gitterkorb auf die linke Seite, die 61-Jährige stürzte in die Tiefe und schlug offenbar mit dem Kopf auf dem Betonboden auf. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Weshalb der Gitterkorb zur Seite gekippt war, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren