Mi, 22. November 2017

Fröhliche Fürstin

03.09.2013 16:16

Lächelnde Charlene als Schwimmlehrerin für Kinder

Sieht man sie sonst eher ruhig und mit fast versteinerter Miene, scheint Fürstin Charlene im Wasser richtig aufzublühen. Die Gattin von Fürst Albert von Monaco gab am Montag im Rahmen ihres Projekts "Live Swim" Kindern Schwimmunterricht und wirkte dabei entspannt und fröhlich wie selten zuvor. Die ehemalige Profischwimmerin war sichtlich in ihrem Element.

Neoprenanzug statt Glamourrobe: Bei einem Event ihrer Stiftung im französischen Capbreton verwandelte sich Monacos Fürstin Charlene kurzerhand in eine Schwimmlehrerin. Dabei wirkte sie glücklich und entspannt – ein Anblick, den man sonst eher selten genießen kann. Charlenes Mission: Möglichst viele Kinder fürs Schwimmen begeistern und ihnen so im Ernstfall das Leben retten.

"Zu viele Kinder ertrinken jedes Jahr, weil sie nicht schwimmen können, sodass das einfache Erlernen des Schwimmens ihr Leben retten könnte", kommentiert der monegassische Palast das Engagement der Fürstin. Und so war es für Charlene Ehrensache, selbst ins kühle Nass zu springen und den Kindern zu zeigen, wie man sich im Wasser bewegt.

Charlene lächelnd und entspannt
Dabei war die 35-Jährige sichtlich in ihrem Element. Mit einem Lächeln im Gesicht unterwies sie die Kleinen zuerst in einem Pool und anschließend im Meer vor der französischen Küste. Zuletzt wirkte Charlene bei öffentlichen Anlässen verkrampft und starr. Gerüchte über eine angebliche Ehekrise wurden allerdings bei jeder Gelegenheit bestritten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden