Do, 14. Dezember 2017

Johnson und Hunnam

03.09.2013 09:29

"Shades of Grey"-Darsteller stehen endlich fest

Das Geheimnis ist gelüftet, die Hauptdarsteller für die heiß ersehnte "Fifty Shades of Grey"-Verfilmung sind gefunden. Dakota Johnson und Charlie Hunnam wurden als Stars der bevorstehenden Leinwand-Adaption von E. L. James' Bestseller-Roman ausgewählt.

Zumindest die wenig bekannte Johnson dürften dabei die wenigsten auf der Rechnung gehabt haben, wenngleich sie in den Spekulationen zuvor durchaus bereits aufgetaucht war. Die Bestätigung von Johnson, deren auffälligster Leinwand-Auftritt bislang eine Liebesszene mit Superstar Justin Timberlake in "The Social Network" war, machte schließlich die Autorin der Romanvorlage selbst öffentlich.

In einer Reihe von Tweets erklärte James: "Haltet eure Hüte fest. Ich bin begeistert, bekannt geben zu können, dass die reizende Dakota Johnson eingewilligt hat, unsere Anastasia in der Filmadaption von Fifty zu spielen..." Und: "Der umwerfende und talentierte Charlie Hunnam wird zu Christian Grey."

Bereits zuvor wurde vermutet, dass die 23-jährige Johnson wegen ihres Alters für die Produzenten interessant sein könnte. Die hätten nämlich nach einer möglichst jungen Verkörperung der Anastasia Steel gesucht, die in der Story ihrem Sado-Maso-verrückten Boss Christian Grey verfällt.

"Sons of Anarchy"-Star als Grey
Während Johnsons Bekanntheitsgrad noch von ihren berühmten Eltern profitiert - ihr Vater ist "Miami Vice"-Star Don Johnson, ihre Mutter Schauspielerin Melanie Griffith - machte sich Grey-Darsteller Hunnam (33) bereits einen Namen mit Guillermo del Toros Blockbuster "Pacific Rim" und der US-TV-Serie "Sons of Anarchy".

"Fifty Shades of Grey" soll dann unter der Regie von Samantha "Sam" Taylor-Johnson im Sommer 2014 auf die Kinoleinwände kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden