Sa, 25. November 2017

Mit Börsenmarkler

02.09.2013 09:45

Kates Schwester Pippa Middleton soll verlobt sein

Für die kleine Schwester von Herzogin Kate, Pippa Middleton, könnten schon bald die Hochzeitsglocken läuten. Denn Pippa soll sich mit ihrem Freund Nico Jackson verlobt haben, wie ein Nahestehender verrät.

Nachdem Schwester Kate mit ihrer Hochzeit zur Herzogin von Cambridge wurde und vor einigen Wochen einen Prinzen mit dem britischen Thronfolger William zur Welt brachte, soll nun auch für Pippa ein Märchen beginnen. Angeblich soll die 29-Jährige mit dem Börsenmakler Jackson schon bald vor den Traualtar treten.

Pippa könne sich "nicht sicherer sein", wie ein Freund gegenüber "Sunday People" ausplauderte. "Sie fand es so toll zu sehen, wie Kate geheiratet hat, und jetzt ist sie dran mit der Traumhochzeit. Sie passen so gut zusammen und ihre Familien kommen auch gut miteinander aus. Jeder freut sich für Pippa."

Wird Kate ihre Brautjungfer?
Ob Schwester Kate wie Pippa bei ihrer Hochzeit auch als Brautjungfer auftreten wird, stehe übrigens noch nicht fest. "Das bleibt abzuwarten", erklärt der Nahestehende. Im Moment solle sowieso noch nicht allzu viel Wind um die Spekulationen gemacht werden.

Es wird daher erwartet, dass die Verlobung offiziell nach Pippas 30. Geburtstag bekannt gegeben wird, den sie am 6. September feiert. Verlobt hätten sich Middleton und Jackson bereits kurz nach dem Tennisturnier in Wimbledon, das im Juni in London stattfand. Die beiden sollen seit sechs Monaten ein Paar sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden