Do, 14. Dezember 2017

"So gefällt es mir"

01.09.2013 11:37

Federer gibt in 3. US-Open-Runde nur fünf Games ab

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Roger Federer hat problemlos das Achtelfinale der US Open erreicht. Der 32-jährige Schweizer gewann am Samstag in seinem 300. Spiel bei einem Tennis-Grand-Slam-Turnier gegen den französischen Linkshänder Adrian Mannarino glatt 6:3, 6:0, 6:2 und spielt jetzt gegen den Spanier Tommy Robredo.

"So gefällt es mir. Es tut für das Selbstvertrauen gut, und ich hatte eine Menge Spaß da draußen", meinte der fünfmalige US-Open-Sieger nach dem Drittrunden-"Spaziergang".

Auch Nadal ohne Probleme
Auch Top-Favorit Rafael Nadal hatte gegen den Kroaten Ivan Dodig beim 6:4, 6:3 ,6:3 keine Probleme und trifft nun auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber, der den US-Amerikaner John Isner mit 6:4, 3:6, 7:5, 7:6(5) ausschaltete. Nadal jedenfalls äußerte sich voller Respekt über seinen nächsten Gegner.

Von zehn Spielen gegen Kohlschreiber hat der 27-Jährige erst eines verloren: 2012 im Viertelfinale von Halle auf Rasen. "Ich darf ihm nicht viel Zeit geben und nicht in sein Spiel finden lassen", sagte Nadal und fügte fast schon drohend an: "Ich muss gegen ihn sehr aggressiv spielen."

Asarenka weiter, Wozniaki out
Bei den Damen erreichte Vorjahresfinalistin Viktoria Asarenka aus Weißrussland durch ein 6:7(2), 6:3, 6:2 gegen die Französin Alize Cornet das Achtelfinale. Dort trifft die Weltranglisten-Zweite auf die Serbin Ana Ivanovic. Ausgeschieden sind die frühere Nummer eins Caroline Wozniacki aus Dänemark und die ehemalige Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova. Die Tschechin verlor gegen Alison Riske aus den USA 3:6, 0:6. Die an Nummer sechs gesetzte Wozniacki unterlag der italienischen Qualifikantin Camila Giorgi 6:4, 4:6, 3:6.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden