Do, 23. November 2017

Werk von Lobbyisten?

29.08.2013 09:15

EU will Roaming-Gebühren doch nicht mehr senken

Die EU-Kommission ist von Plänen zur Beschneidung gewisser Roaming-Gebühren um bis zu 90 Prozent im Telekom-Sektor abgerückt. Die Nachrichtenagentur Reuters erhielt Einblick in einen neuen Reform-Entwurf der zuständigen Kommissarin Neelie Kroes, in dem dieser Punkt nicht mehr erwähnt wird.

Ein früheres Dokument sah Kürzungen vor, die beim Aufbau eines gemeinsamen Marktes in Europa, der Schaffung von Arbeitsplätzen und einer besseren Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den USA helfen sollten.

Mit der Sache vertraute Personen erklärten, Vertreter der Deutschen Telekom, von Orange, Telecom Italia und Telefonica hätten bei einem Treffen mit Kroes im vergangenen Monat ihre Vorbehalte zu den Plänen vorgetragen.

EU-Kommission: "Wollen Roaming noch immer abschaffen"
Kroes' Sprecher sagte, im Laufe des Sommers seien "mehrere technische Verbesserungen" an dem Entwurf vorgenommen worden. Die neuen Vorschläge sollen am 10. September offiziell vorgelegt werden.

Auf den Reuters-Bericht angesprochen, ruderte der Sprecher der EU-Kommissarin zurück. "Wir planen noch immer, Roaming abzuschaffen", hieß es zuletzt aus Kroes' Büro. Das sei seit 2010 die Absicht der Kommission und das bleibe auch so. Gewissheit, wie es mit dem Plan zur Abschaffung der ungeliebten Roaming-Gebühren weitergeht, wird nun wohl erst der 10. September bringen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden