Di, 24. Oktober 2017

Diven-Gehabe

28.08.2013 15:27

Costner soll bei Dreharbeiten unerträglich sein

Kaum zu glauben, aber wahr: Kevin Costner, der stets freundlich und gelassen wirkt, soll in Wahrheit eine richtige Zicke sein. Wutausbrüche und böse Worte sollen bei dem Schauspieler am Set angeblich auf der Tagesordnung stehen. Da ist es ganz schön verwunderlich, dass überhaupt noch jemand mit dem Star arbeiten will.

Ein Insider plaudert gegenüber dem "National Enquirer" aus, dass Kevin Costner, der zuletzt als Adoptiv-Vater von Superman in "Man of Steel" zu sehen war, am Set eine große Diva sein soll. Während der Dreharbeiten zum Sport-Drama "Draft Day" habe der 58-Jährige mehrmals die Nerven verloren, berichtet dieser. "Kevin verlor die Beherrschung, weil sich der Kameramann und andere Crew-Mitglieder bewegten, während er seinen Text aufsagte. Man durfte sich nicht rühren, wenn die Kamera an war, sonst fühlte sich Kevin abgelenkt und explodierte."

Aber auch das Equipment könne den Star in Rage bringen, wie der Insider fortfährt. "Wenn er eine Kamera klicken hörte oder sah, wie das Mikrofon über ihm schwang, stoppte er abrupt und schrie denjenigen an. Dann verlangte er den Nachdreh der Szene."

In einer Drehpause habe Costner sich dann wutentbrannt bei seinem Co-Star Sam Elliot beschwert. "Macht es dich nicht wahnsinnig, wenn sich das Mikro über deinem Kopf bewegt?", habe er wissen wollen. Elliots Antwort lautete angeblich aber: "Nein, überhaupt nicht. Das gehört zum Job."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).