Fr, 24. November 2017

Nach Skandalauftritt

28.08.2013 10:53

Papa Cyrus: „Miley ist noch mein kleines Mädchen“

Miley Cyrus hat nach ihrem skandalösen Auftritt bei den MTV Video Music Awards, für den es seit Tagen von allen Seiten Kritik hagelte, Rückendeckung von ihrem Vater bekommen. Mit der skandalösen Performance seiner Tochter habe er kein Problem, so der Country-Star, denn egal, was sie mache, sie sei "immer noch mein kleines Mädchen".

Es war das Gesprächsthema Nummer eins bei den MTV VMAs: Miley Cyrus, die nur in hautfarbiger Unterwäsche gemeinsam mit Chart-Stürmer Robin Thicke einen lasziven Auftritt hinlegte. Die Promi-Welt zeigte sich danach geschockt, es hagelte reihenweise Kritik für die 20-Jährige. Während momentan offenbar alle gegen Miley Cyrus wettern, bekommt sie nun von ihrer Familie Rückendeckung.

Billy Ray Cyrus, selbst erfolgreicher Country-Sänger in den USA, nahm seine Tochter in Schutz: "Natürlich werde ich immer für Miley da sein. Ich kann es nicht abwarten sie zu sehen, wenn sie nach Hause kommt", erklärte er ohne eine Spur von Argwohn gegen ihren lasziven Auftritt in einem Gespräch mit "Entertainment Today". "Sie ist immer noch mein kleines Mädchen und ich bin ihr Vater, ganz egal was in diesem Zirkus, den wir Show-Business nennen, passiert. Ich liebe sie bedingungslos, und das wird sich auch niemals ändern."

Zensur für Mileys Auftritt angebracht?
In Konflikt gerät Cyrus dabei allerdings mit der Organisation Parents Television Council, bei der der 52-Jährige Mitglied ist. Die beschwerte sich nämlich bei MTV für den Schock-Auftritt des Nachwuchs-Stars. "MTV verdirbt junge Frauen", betonte der Sprecher der Organisation nach dem Musik-Event. "Wie soll dieses Image des früheren Kinderstars Miley Cyrus angemessen für 14-Jährige sein", kritisiert er zudem den TV-Sender, der die anstößigen Szenen nicht als solche angekündigt und somit für Kinder bedenkenlos freigegeben hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden