So, 22. Oktober 2017

Insider tuscheln

26.08.2013 16:14

Prinz Andrew und Sarah Ferguson: Liebes-Comeback?

Stimmt dieses Gerücht, könnte es das Liebes-Comeback des Jahres werden: Angeblich wollen Herzogin Sarah Ferguson und Prinz Andrew einen Neustart wagen. Insider sprechen sogar schon von einer zweiten Hochzeit des Ex-Ehepaars.

Die Gerüchteküche um ein Liebes-Comeback von Sarah Ferguson und Prinz Andrew Brodelt, seit "Fergie" zu Beginn des Monats ihren Ex-Mann gemeinsam mit ihren Töchtern zu einem Besuch auf Schloss Balmoral begleitete. "Glauben Sie mir", erklärt ein enger Freund der beiden dem britischen "Daily Telegraph", "sie werden wieder heiraten. Es ist nur eine Frage der Zeit."

Doch was ist an den Informationen des Freundes dran? Es könnte tatsächlich mehr als nur ein Gerücht sein, dass die alte Liebe zwischen Sarah und Prinz Andrew wieder entflammt ist. Immerhin war der Besuch der 53-Jährigen auf Schloss Balmoral laut "Hello" der erste seit 1992. Die persönliche Einladung von Elizabeth II. könnte durchaus darauf hinweisen, dass sich das Ex-Ehepaar in der letzten Zeit wieder angenähert hat – und die Queen sogar ihren Segen dazu gegeben hat. Ein Augenzeuge berichtet sogar, es sei "wie in alten Zeiten" gewesen. Man habe Sarah behandelt, als wäre sie noch immer die Frau von Andrew – das ist sie aber offiziell seit rund siebzehn Jahren nicht mehr.

In all den Jahren haben Andrew und Sarah den Kontakt nie abgebrochen, sie kümmerten sich gemeinsam um die Erziehung ihrer Töchter Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice (Bild). Zur Scheidung sei es damals nur gekommen, weil sie ihren beruflichen Verpflichtungen nachgehen wollte, verriet "Fergie" vor einiger Zeit. "Wir haben uns scheiden lassen, weil ich arbeiten gehen musste. Andrew und ich waren der Meinung, dass es nicht korrekt ist, wenn ich das mache, solange ich noch Mitglied der königlichen Familie bin."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).