Di, 12. Dezember 2017

Sag's mit Rosen

26.08.2013 10:23

Sängerin Cheryl Cole zeigt ihr riesiges Po-Tattoo

Dieses Tattoo ist ein echter Hingucker! Popsternchen und Girls-Aloud-Mitglied Cheryl Cole zeigte jetzt, was sich unter ihren meist recht eleganten Outfits verbirgt: ein riesiges Rosen-Tattoo, das den halben Rücken und ihren Po bis hin zu den Oberschenkeln gänzlich bedeckt.

Die Britin ließ sich in mehreren Sitzungen die äußerst auffällige Tätowierung stechen, seit Kurzem prangen vier riesige rote Rosenblüten auf ihrem Rücken bis hinunter zu den Oberschenkeln. "Englische Rosen sind meine Lieblingsblumen", erklärte die 30-Jährige ihre Entscheidung gegenüber der "Daily Mail". "Aber es war sehr schmerzhaft."

Fünfzehn Stunden habe der Tätowierer gebraucht, um die Blüten unter Coles Haut zu stechen. Die Sängerin habe das jedoch ohne große Probleme überstanden. "Das waren ein paar intensive Tattoo-Sessions. Aber sie ist knallhart!", verrät er auf seinem Instagram-Profil neben dem vollendeten Kunstwerk.

Das überdimensional große Rosentattoo überdeckt nun ein schwarzes Schmetterlingsmotiv, das sich Cole bereits 2011 hatte stechen lassen. Nun soll aber Schluss sein, so die Sängerin. "Ich denke, ich bin mit Tattoos jetzt durch."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden