So, 19. November 2017

„Kann nicht singen“

26.08.2013 10:08

Linda Ronstadt beendet Karriere wegen Parkinson

Sängerin Linda Ronstadt beendet ihre Karriere - wegen einer Parkinson-Erkrankung. "Niemand kann mit Parkinson singen. Egal, wie sehr man es versucht", sagte die elffache Grammy-Gewinnerin dem amerikanischen "AARP The Magazine".

Sie habe die Krankheit seit mindestens acht Jahren, sagte die 67-Jährige, doch jetzt sei es besonders schlimm: "Ich kann nicht eine Note mehr singen." Sie habe früh gemerkt, dass etwas nicht stimme: "Ich konnte nicht singen. Aber ich hatte keine Ahnung, warum."

Sie habe gemerkt, dass es nicht psychisch war, sondern mit den Muskeln zu tun hatte und führte die Schmerzen auf einen Zeckenbiss und das Handzittern auf eine Schulteroperation zurück: "Ich kam gar nicht auf die Idee, einen Neurologen aufzusuchen. Ich muss es schon sieben oder acht Jahre haben."

"Ich war schockiert"
Parkinson sei nicht einfach zu diagnostizieren. "Als ich endlich zum Neurologen ging und der dann sagte "Oh, Sie haben Parkinson!", war ich völlig schockiert. Ich hätte das nicht in einer Million, nicht in einer Milliarde Jahre erwartet." Oft bewege sie sich jetzt auf Krücken und im Rollstuhl. Die letzten Bühnenauftritte sind Jahre her.

Ronstadt war zeitweise die erfolgreichste und auch teuerste Künstlerin der USA. Mit ihrem Folk/Rock-Sound war sie zwar in Amerika wie in Europa populär. Zu ihren bekanntesten Hits gehörten "It's so Easy", "You're No Good" und "Blue Bayou".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden