Di, 24. Oktober 2017

Wasserrohr geborsten

25.08.2013 12:52

Getreidegasse in Salzburg teilweise überflutet

Teile der berühmten Getreidegasse und des Bürgerspitalplatzes in der Stadt Salzburg sind am Samstagabend nach einem Rohrbruch geflutet worden. Die Hauptwasserleitung - ein Rohr mit 15 Zentimetern Durchmesser - ist gegen 20.30 Uhr unter dem Bürgerspitalplatz geborsten. "Als wir gekommen sind, stand das Wasser in dem Bereich etwa knöcheltief", sagte Stefan Krakowitzer von der Berufsfeuerwehr.

"Das Wasser ist über die Getreidegasse hinunter zur Griesgasse geronnen", so Krakowitzer. Die Feuerwehrleute haben das Wasser mit Sandsäcken zu Kanalöffnungen geleitet, wo es abfließen konnte. Nachdem die Salzburg AG die Leitung abgedreht hatte, hat sich die Lage allmählich normalisiert.

Da es sich um eine Hauptwasserleitung handelt, könnte die Straße unterspült worden sein. Das brächte die Gefahr, dass Fahrzeuge einbrechen. Daher ist der Abschnitt zwischen Griesgasse und Herbert-von-Karajan-Platz in beide Richtungen gesperrt. Die Zu- und Abfahrt für Festspielgäste zu den Festspielhäusern ist daher bis auf Weiteres ausschließlich über die Neutorstraße und das Neutor möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).