Sa, 25. November 2017

Einsatz in Salzburg

24.08.2013 10:00

Aus Keller loderten Flammen: Gebäude evakuiert

Nächtlicher Einsatz für die Berufsfeuerwehr in der Stadt Salzburg: In der Mauracherstraße in Gnigl loderten in der Nacht zum Freitag Flammen aus einem Keller. Die Einsatzkräfte mussten das Mehrparteienhaus evakuieren, der Brand war dann schnell unter Kontrolle. Drei Menschen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus.

Kurz nach 22 Uhr alarmierten besorgte Bewohner die Polizei. Sofort rückten auch die Berufsfeuerwehr der Stadt und die Freiwillige Feuerwehr Bruderhof aus.

Als die Einsatzkräfte im Stadtteil Gnigl ankamen, loderten die Flammen aus dem Keller, dichter Rauch stieg gen Himmel. Das Mehrparteienhaus musste zum Teil evakuiert werden.

Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Den Brand selbst hatten die Löschkräfte schnell unter Kontrolle, die Erhebungen der Polizei zur Ursache sind im Gange.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden