Mo, 23. Oktober 2017

Böse Lästereien

21.08.2013 16:42

Heidi Klum im Zickenkrieg mit Jury-Kollegin Mel B.

Heidi Klum sitzt derzeit an der Seite von Ex-Spice-Girl Mel B. hinter dem Jurypult von "America's Got Talent". In der Öffentlichkeit präsentieren sich die beiden als gute Freundinnen, doch der Schein trügt. Denn hinter den Kulissen sollen zwischen Klum und Mel B. gehörig die Fetzen fliegen.

"Nach außen strahlen sie, aber sie interagieren überhaupt nicht", weiß ein Produktionsinsider dem "OK!"-Magazin zu berichten. Diven-Gehabe deluxe stehe am Programm, sobald die Kamera abgeschaltet wird. Keine der beiden soll der anderen die Aufmerksamkeit vergönnen, plaudert der Insider weiter. "Sie versuchen, sich ständig zu überbieten."

Der Zickenkrieg zwischen Heidi Klum und Mel B. soll sich vor allem über Äußerlichkeiten abspielen, so der Insider. "Heidi betont stets, dass sie schlanker sei als Mel", erzählt er, wie es hinter den Kulissen der Talent-Show angeblich zugeht. Und er fährt fort: "Die ist genervt und rollt dann nur mit den Augen." Etliche Kilos habe Klum über diesen Wettbewerb schon verloren, sich mittlerweile sogar ein Extra-Team für ihr Styling angestellt, nur um ihre Konkurrentin auszubooten.

Dabei betonte Klum zu Beginn ihrer Jurytätigkeit bei "America's Got Talent" noch, auf jegliche Zickereien ihrer Kollegin gegenüber verzichten zu wollen. "Ich denke nicht, dass die Krallen ausgefahren werden", erklärte sie damals – fügte dann aber vielsagend hinzu: "Wir haben zwar Krallen, ich denke aber nicht, dass sie kratzen werden."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).